Feed on
Posts
Comments

Immer rein in die gute Stube

Um das eigentliche Thema transparenter darzustellen, wird es am Beispiel eines anderen klarer.

Das Telefonieren mit einem Handy (ugs.) ist am Steuer ohne Freisprechanlage nicht erlaubt. Das ist zwar bekannt, wird jedoch ignoriert. Selbst das bloße „Inderhandhalten“ ist nicht statthaft und wird kostenpflichtig geahndet.
Von wem?
Von den Hütern des Gesetzes; der Polizei.
Und warum ahnden die Hüter nicht?
Weil sie den ganzen Tag nur diese Verstöße zu protokollieren hätten, und ausschließlich damit beschäftigt wären. Das kann nicht die Aufgabe der Polizei sein… sagt die Polizeigewerkschaft.

Jetzt sollten die Fakten klar sein. Etwas ist verboten, wird dennoch getan, aber nicht geahndet.

In Deutschland herrscht seit Januar 2015 der bundesweite Mindestlohn. Wird sich auch bundesweit daran gehalten? Momentan erleben einige europäische Staaten eine Einreisewelle nie gesehenen Ausmaßes und das Gros der Flüchtlinge will nach eigenem Bekunden nach Deutschland zur „Mutti“.

Vielerorts wird mit Beifall nicht gespart, denn billigere Arbeitskräfte finden manche Arbeitgeber nirgendwo. Viele der Hilfesuchenden kommen in Firmen unter, deren Lohnniveau sich keinesfalls am Mindestlohn orientiert.

Dagegen gehen die Arbeiter bestimmt vor, oder?!
Gingen sie dagegen vor, stünden sie ohne Arbeit da; also begnügen sie sich mit 4,- Euro.
Wäre das nicht bundesweit zu ahnenden?
Bestimmt. Aber dann wäre das die Sache der Polizei und die hätte viel zu schreiben.

Darum applaudieren so viele? Genau.

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: