Feed on
Posts
Comments

Tag Archive 'jetzt'

Woran ließe es sich erkennen? Zwei gegeneinander antretende Fußballvereine ließen sich an unterschiedlichen Trikots erkennen, aber Glaube? Glaube doch nicht. Gefaltete Hände liefern keinen Hinweis. Glaube findet im Kopf statt, weniger in der Körperhaltung.

Read Full Post »

Der kleine Unterschied.

Nein – nicht der! Höher, noch höher und jetzt lächeln – ja, genau der! Die Beißerchen, die Zähne, die sind gemeint. Da haben uns die Amis etwas voraus. Dental betrachtet existiert hierzulande im wahrsten Sinne des Wortes „die alte Welt“. Zum Glück sind nur die Zähne krumm und schief, nicht auch der Charakter – es […]

Read Full Post »

Der krumme Hartmann

Was ist gruselig, schockierend, mysteriös, unheimlich, metaphysisch, übersinnlich, und geheimnisvoll? „Der krumme Hartmann“ – Der neue Roman von Lutz Spilker! Wir befinden uns in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts in einem idyllischen Dorf eines Tals in der nördlichen Schweiz. Strom und warmes Wasser existierten ausschließlich bei den Begüterten. Papiergeld kam erst im Jahre 1907 […]

Read Full Post »

Um das eigentliche Thema transparenter darzustellen, wird es am Beispiel eines anderen klarer.

Read Full Post »

Buchstaben-Begriffe

Irgendwie drängt sich das Gefühl auf, es würden ständig mehr. Mehr von diesen Dingen, denen ein einziger Buchstabe mit einem Bindestrich voran steht. In Deutschland begann das spectaculum ominösum mit der „K-Frage“. Hier stand das „K“ für Kanzler und wurde wahrscheinlich aus Platzmangel zur Initiale geschrumpft. Doch aus dieser Not entstand mit der Dynamik eines […]

Read Full Post »

Lebendig begraben

Es ist kein Sarg und es ist auch kein Grab. Jedenfalls noch nicht. Aber beides verfügt über die Möglichkeit es jederzeit werden zu können. Wenn man darin liegt, in dieser Kiste, dem Gefäß, oder nenn’ es jemand wie er will, liegen die Füße zur Seite. Die Kiste ist flach und nur, wenn die Füße zur […]

Read Full Post »

Es war an einem dieser unverplanten Nachmittage eines Donnerstags, der den Drang verspüren ließ, umgehend ein Café aufzusuchen, sich dort dem üblichen Treiben zu entziehen, sich auszuruhen, tief durchzuatmen und einfach bloß sein Dasein zu genießen. Nichtsahnend schlenderte ich seinerzeit durch Tel Aviv und hielt nach einer geeigneten Möglichkeit Ausschau. Das Wetter war mir hold […]

Read Full Post »

ADS gibt es nicht

Bestimmt hat jeder schon einmal an einer Gesprächsrunde teilgenommen, in der sich eine Person selbst zum Wortführer ernannte und kaum Bereitschaft zeigte, das Wort wieder abzugeben. Ein Trainer am Rande eines Fußballfelds würde „Gib endlich ab!“ rufen. Es sind Solisten oder Einzelkämpfer. Sie reden viel, sagen jedoch kaum etwas. Nichts von Belang jedenfalls, wenn man […]

Read Full Post »

Der neue Klingelton der Großen ist gruselig. Ätzend wäre das richtige Wort. Man mag das Teil gar nicht mehr anfassen. Kleben bleibt man dran und bekommt es nicht mehr von den Händen. Wie diese Fliegenfänger, die man so aus diesen kleinen runden grünen Pappröhrchen zerren muss. Und wenn man zu doll dran gezogen hat, reißen […]

Read Full Post »

Die Arme ausbreiten, das Kinn hoch und in die Brust einatmen. Die Knie zur Brust anbeugen – abwechselnd, nicht beide auf einmal – und durch die Nase einatmen, durch den Mund ausatmen. Wer Gestern beim Griechen an der Ecke essen war, macht es umgekehrt. Wir beugen den Rumpf komplett nach vorne, so dass wir die […]

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen