Feed on
Posts
Comments

Tag Archive 'Mit'

Mit solchen Lebensweisheiten der etwas fragwürdigeren Art wächst man auf oder wird sonst wie damit konfrontiert. Irgendwann ist man mit derlei Sprüchen vollgestopft wie ein Sparstrumpf vor seiner Plünderung und man ahnt, dass sich noch vieles davon im Verborgenen aufhält.

Read Full Post »

84 bitte die 3

Das ist ein Code. Die 84 heißt mit bürgerlichem Namen Frau Müller und hinter der 3 verbirgt sich der Azubi. Bei 4 Angestellten ist es ohnehin ein Rätsel, wie die Müller’sche an eine 84 kommt, wenn selbst ein erheblich später dazugekommener, der Azubi nämlich, die 3 hat. Und was will Frau Müller von dem? Die […]

Read Full Post »

Den Bartwuchs fördern

Unabhängig von regional völlig unterschiedlichen Hormonstörungen, beeinflusst das Dazutun gewisser animalischer Exkremente den Bartwuchs. Vom männlichen Bartwuchs ist die Rede, dennoch es auch einen weiblichen geben soll, der allerdings keinerlei zusätzliches Tuning bedarf. Diese „Zusätze“ werden nicht in Tuben oder Tiegeln angeboten. Wer sich ihrer bedienen will und die Nachfrage ist seit Jahrhunderten unverändert gigantisch, […]

Read Full Post »

Wat is’n It-Girl

Mit dem Satz „Wat is’n Dampfmaschin“ erklärte Paul Henckels, alias Professor Bömmel im Filmklassiker „Die Feuerzangenbowle“ die Watt’sche Variante der Newcomen’schen Erfindung. Das ist bekannt, besitzt so genannten Kult-Charakter und allein die Rolle des Hauptdarstellers Hans Pfeiffer (mit 3 „F“), gespielt von Heinz Rühmann, machte den Streifen sehenswert. Aber was – zum Geier – ist […]

Read Full Post »

Du wirst ein Engel

Und dann wachsen dir Flügel und du kannst fliegen. Aber meistens stehst du nur irgendwo zur Zierde, zur Dekoration oder zur Untermalung herum. Aus Marmor, aus Granit oder aus Pappe, um den Weihnachtsbaum zu komplettieren und 100% Achtungsverlust zu produzieren. Vielleicht kommst du sogar schon zu Lebzeiten an den Namen, weil du höflich und freundlich […]

Read Full Post »

Eine SIE oder ein ER starb, gehörte nicht zur Sorte der Plauderhaften und ehe sich die Erbengemeinde komplett einfand, verließen die Person sämtliche Lebensaktivitäten. Das allein war schon schlimm, doch wurde noch von einer anderen Tatsache übertrumpft. Der Tatsache nämlich, dass die Person etwas mitnahm, was vielleicht epochalen Charakters war oder werden würde: ein Geheimnis.

Read Full Post »

Schuld hat die Windel

Kaum hat der Nachwuchs zum ersten Mal die Windel vollgeknödelt, springen beide Eltern vor Freude im Kreis. Das prägt. Besonders prägt es denjenigen, der für den nun entstandenen Gestank verantwortlich ist. Mit nur noch operativ entfernbarem Lächeln entsorgt man als stolzer Erzeuger dieses Schreihalses die Windel und somit den recht eigenwilligen Geruch.

Read Full Post »

Sammler

Dass der Mensch in seiner früheren Geschichte ein Jäger und Sammler war, ist unumstritten. Subtrahiert man nun den Jäger, so bleibt der Sammler übrig und das im wahrsten Sinne des Wortes. Vereinzelte Jäger trifft man noch an, Schürzen scheinen hier das bevorzugte Objekt der Begierde zu sein, satt wird man davon eher weniger. Bei den […]

Read Full Post »

Gülle-Dealer

Read Full Post »

Das Kind im Bade

Read Full Post »

Himbeerbonbons und Muscheln

Es kommt mir vor, als ob es schon ewige Zeiten her ist, als man noch für 2 Pfennig, eines dieser dicken Himbeerbonbons kaufen konnte, an deren Genuss der Zahnarzt noch heute verdient. Rosarot waren sie und grinsten ein wenig eingepudert aus diesen typischen Bonbon-Gläsern. Bei den Flohmärkten stehen sie heute auf den Tischen, wobei ich […]

Read Full Post »

Der Teenager Jesus

Das Neue Testament beginnt mit der Geburt Jesu. Der Stern mit dem Schweif, dem die Heiligen 3 Könige folgten und dann vor der Krippe im Stall von Bethlehem standen, ihre Geschenke dem neuen König der Menschheit darbrachten: Jesus, dem Sohn Gottes. Als einziger Sohn des einzigen Herrn.

Read Full Post »

Der Blick auf eine Kioskfront verrät es: Männerzeitschriften sind im Nachteil. Während sich Frauenzeitschriften- und Magazine mit Vornamen wie z. B. Brigitte, Petra, Laura und Co. merken lassen, müssen sich Männer Namen wie z. B. Playboy, Hustler oder Lui und Co. einprägen. Selbst eine Freundin ist schneller zu finden als bspw. ein Freund.

Read Full Post »

Die und die anderen

Bei Vielen existiert das seltsame Gefühl, dass einige Menschen lediglich das ausnutzen, wofür sie selbst keine Leistung erbrachten. Sich als Nachkomme zu präsentieren, entspricht keiner selbst absolvierten Aktion. Der Sohn, die Tochter oder schlechthin der Nachfahre eines Gepeinigten, womöglich noch eines Bekannten zu sein, entspricht niemandes Verdienst. Dieses Unterfangen gilt im positiven, wie auch im […]

Read Full Post »

Das anstrengende Leben einer Currywurst – Geteiltes Leid ist halbes Leid Wer sich schon mal an einer Imbissbude aufgehalten hat, beruflich nicht umhin kommt, sich täglich damit zu konfrontieren, oder sich per se fastfood-mäßig ernährt, weiß ohne Anlauf, was gemeint ist.

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: