Feed on
Posts
Comments

Wie unseriös sind Marken-Rankings?Düsseldorf – Auf diese und viele andere Fragen zum Thema Marke gibt der Düsseldorfer Kommunikationsberater und Yello Strom-Erfinder Bernd Kreutz in seiner gerade erschienenen „Markenbibel“ teils provokante, teils provokative, aber immer gut fundierte Antworten.

Er entwickelt darin nicht nur die „Schöpfungsgeschichte der Marke“, er definiert erstmals auch „Die Zehn Gesetze der Markenbildung“ und demonstriert sie – für den Leser ebenso überraschend wie einleuchtend – am Beispiel von Ian Fleming’s James Bond.

Das Buch wendet sich an Unternehmensgründer und zielt darauf ab, diese im Glauben an sich selbst und an die Kraft ihrer künftigen Marke zu stärken.

Die Stuttgarter Zeitung hat vor wenigen Tagen auf Seite 1 unter der Überschrift „Der Markenpapst lästert über die Marke SPD“ über den in der „Markenbibel“ denunzierten Unsinn berichtet, dass zunehmend auch Parteien und Politiker Marken sein wollen.

Die „Markenbibel“ wird exklusiv über amazon.de vertrieben. Leseproben und Pressematerial hier:

markenbibel.de

Pressekontakt:

Andrea Münstermann
kontakt@kreutzundpartner.de
0211-680440

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen