Feed on
Posts
Comments

Tag Archive 'Gott'

Entsprechend der Überschrift, steht man demnach nichtsahnend an der Haltestelle, die zur Zukunft führt, doch der Zug dahin ist gerade abgefahren. Also nimmt man den Nächsten, wenn dafür überhaupt einer vorgesehen war … möglicherweise ist der Zug in die Zukunft jedoch bloß eine einmalige Gelegenheit und wer die verpasst … ja der, hinkt immer und […]

Read Full Post »

Der liebe Gott

Und dann beginnt er, dieser verhohlene Vorwurf, dass Gott all die Dinge zulässt, die mit den Attributen ›grausam und ungerecht‹ versehen werden könnten. Er, der er doch als gerecht gilt – aber gleichzeitig auch als gütig, tolerant und wohlwollend. Das macht ihn aus?

Read Full Post »

Manchmal stelle ich mir die Menschheit als Gesellschaft ohne Gott vor – ohne Religion müsste es korrekterweise lauten. Aussprüche wie „oh mein Gott“, „mein Gott“ oder bloß „OMG“ träfen ins Bedeutungslose. Hoffnung und Zuversicht und selbst der Glaube blieben jedoch … allerdings wären sie nicht personenbezogen, sondern frei.

Read Full Post »

… weil dich womöglich sonst der Verlust deiner Reputation ereilt? So könnte die Redewendung ergänzt werden und ergäbe einen Sinn. Sei demzufolge bescheiden, unauffällig und maßvoll und nicht vorlaut, aufdringlich und anmaßend. Ängstlich und zögerlich zu sein ist demnach klug. Risikobereit und weniger hasardierend. Sei ein guter Mensch – ist es das? Gemäß der göttlichen […]

Read Full Post »

Das Wort Spiel klingt nicht so bedrohlich wie das Wort Leben. Leben heißt Pflichterfüllung, Verantwortung und auch Dauer, da das Leben beginnt und endet. Das Leben beginnt mit der Geburt und endet mit dem Tod. Und dann wird es spekulativ. Wann beginnt der Tod und wann endet er? Unterliegt der Tod demnach einer wahrnehmbaren Dauer? […]

Read Full Post »

… und diese Hässlichkeit schreckt offensichtlich ab. Man sucht das hübsche, anmutige, verlockende und verführerische. Das wohlig duftende, glänzende und berauschende – das scheint der Teufel zu sein. Der Satansbraten in Person. Also zieht es die meisten Menschen zum Teufel, dennoch sie an Gott glauben?

Read Full Post »

Wo bleibt das Glück

Ständig befördere ich mich (rein gedanklich) in die Zukunft und schaue dann auf die jetzige Zeit zurück. Diesen Bogen, also dieselbe Anzahl von Jahren, wende ich als Blick auch aus der momentanen Zeit rückwärts in die Vergangenheit an. Er ist unabdingbar, denn erst dann wird das Bild komplett. Gerade in der aktuellen Zeit, in der […]

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen