Feed on
Posts
Comments

Die Timeline

Die TimelineWenn sich hinsichtlich dieser Errungenschaft, die nicht zuletzt durch die Präsenz der sozialen Netzwerke entstand, überhaupt derart geäußert werden kann, dann darf die Verständnismäßigkeit um die Timeline, als Segen betrachtet werden. Umständliche Erklärungen fielen plötzlich weg und raubten nun niemandes Zeit mehr, wenn der (rote) Zeiger das „Hier und Jetzt“ darstellt und sich virtuell in jede beliebige Position (vor oder zurück) bringen lässt.

Die Timeline

Zumindest steht der Mensch jetzt der allgemeinen Entwicklung mit mehr Verständnis gegenüber, als er es zu früheren Zeiten vermochte – letztlich geht es nicht selten auch um seine eigene und damit ist nicht immer bloß die Jugendzeit gemeint.

Die TimelineEines der Lebewesen, das zu den ältesten überhaupt gezählt wird, ist das Krokodil. Knochfunde bestätigen es und diese weichen in puncto Erscheinungsbild und funktioneller Relevanz von heutigen Skeletten kaum ab. Die Timeline wurde gerade auf einen Wert von etwa 250 Millionen Jahre in Richtung Vergangenheit gerückt und in dieser Zeit war von einem Menschen, wie er uns heutzutage begegnen würde, noch lange nicht die Rede.

Die TimelineDennoch die Hominiden erst deutlich später auf der Timeline erscheinen, verfügen sie – in der Variante Homo sapiens – über mehr Fähigkeiten, als eine Spezies, deren Evolution erheblich länger Zeit hatte, die Eigenschaften zu entwickeln. Wie war das möglich? Spielten etwa die geografische Lege und das damit verbundene Nahrungsvorkommen eine entscheidende Rolle?

Ein klares Ja!

Die TimelineImmer waren chemische Prozesse der Zünder für eine Evolutionsexplosion. So wie das Leben auf diesem Planeten entstand, fanden ständig neue Kombinationen statt und planierten einen stabilen Weg. Es dauerte viele Millionen Jahre und diese zu veranschaulichen bedient sich der Mensch nun einer Timeline.

Die TimelineSie hielt Einzug in das Bewusstsein und bezeichnet gleichsam unser eigenes Leben. Wenn das linke Ende die Geburt fixiert, so bezeichnet die Timeline das Leben und endet schließlich rechts mit dem Ableben. Niemand wünscht zu wissen, wo sich der (rote) Zeiger befindet. Wir verhalten uns wie ein Torero und schauen dem Tode mutig ins Auge – scheinbar.

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen