Mit neuer AGB-Formel und sozialem Weichspüler.Mal ehrlich. Wer liest denn schon das „Kleingedruckte“? Eben. Na bitte. Da hammer’s. Jetzt ist der Herr Zuckerberg so ehrlich und lässt es die Öffentlichkeit, die wahren User demnach wissen und bezieht Schelte. Nein, das ist nicht fair, das ist nicht gerecht, das ist daneben. Autos werden gekauft und Bausparverträge abgeschlossen ohne sich mit den AGB’s näher zu befassen.
Den Rest des Eintrages lesen »

Schlagwörter: ,

Comments Kommentare deaktiviert

Alternativ vegan!Zu bestimmten Momenten scheint es erforderlich zu werden, uralten Lernstoff aus den Mittelstufen wiederzukäuen. Wie froh ist man dann, sich selbst, wenn auch postum, als regelmäßigen Schulbesucher anzutreffen. Waren es nicht die tierischen Eiweiße, welche das menschliche Gehirn zu Höchstleistungen trimmte und an allen anderen Teilnehmern auf der Rennstrecke der Evolution vorbeipreschen ließ? Und jenes siegverwöhnte Hirn steuert nun in ein veganes Zeitalter? Mit welchem Titel ginge diese Story in die Kinos?
Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert

Ohne Datum fehlt dir was.Es ist wahrscheinlich schon jedem irgendwann einmal passiert. Man surft durchs Netz und ist auf der Suche nach ganz speziellen Informationen, die für ein ebenso spezielles Thema vonnöten sind. Ja, man nennt es „recherchieren“ – erwischt. Und dann spendiert die Suchmaschine genau den Link zu besagtem Thema auf der allerersten Seite der Suchergebnisse und auch so ziemlich oben. Wie von einem unsichtbaren Magnet gezogen scheint die Maus den Weg zum Link zu kennen und klickt.
Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert

Als das Handy laufen lernte.Mein erstes und gleichsam letztes Handy bekam den Spitznamen „Knochen“ und das hatte seinen Grund. Es war schwer (knapp 500 Gramm), sah gewöhnungsbedürftig aus und erwies sich als äußerst pflegeintensiv. Ständig war der Akku leer und allein darum steckte es öfter am Netz, als die Orientierungsleuchte eines Kinderzimmers. Ein unschönes Teil, welches man schamlos als klobig bezeichnen darf.
Den Rest des Eintrages lesen »

Schlagwörter:

Comments Kommentare deaktiviert

DreifachJubel, Trubel, Heiterkeit und Hipp-Hipp hurra! Aber bitte mit Sahne und alles dreifach. Das Original geht an den Empfänger, die Kopie in die Buchhaltung und ein Exemplar behalten wir uns zur Sicherheit. Der Hattrick muss es sein und das Tripple. Das Drei-Gestirn, die 3 Fragezeichen und die drei Musketiere sind es.
Den Rest des Eintrages lesen »

Schlagwörter:

Comments Kommentare deaktiviert

Opfer eines KonzentrationslagersDie Meinungen eines Volkes über ein anderes Volk bekommen immer dann einen besonderen Stellenwert, wenn die aktuelle Situation dazu aufruft. Ansonsten scheint sich dieselbe Meinung im Tiefschlaf zu befinden und gerät nicht in die Medien. Sie existiert also, wird allerdings nicht beachtet und so passiert es mit allen anderen Dingen auch.
Den Rest des Eintrages lesen »

Schlagwörter: , , , , , ,

Comments Kommentare deaktiviert

Die Grenze aus Glas

Schlagwörter: , , , , , ,

Comments Kommentare deaktiviert

Wiskalt aberserviert - Mörderische Pläne

Schlagwörter:

Comments Kommentare deaktiviert

Schreib’ doch’n BuchGerne. Aber zuvor sollte man einige Begriffe, wie zum Beispiel „Buch“ zurechtrücken, denn das eigene Verständnis fährt oft auf einem anderen Gleis. Viele Menschen rufen bei der Erwähnung eines bestimmten Wortes ein Bild in ihrem Kopf dazu auf. Umgekehrt bedeutet es, dass ein Wort wie „Buch“ mit einer bestimmten Vorstellung verknüpft ist. Ein Buch ist – was die Dicke und die Fähigkeit angeht – demnach und zumindest alleinstehend.
Den Rest des Eintrages lesen »

Schlagwörter:

Comments Kommentare deaktiviert

Die Grenze aus Glas

Schlagwörter: , ,

Comments Kommentare deaktiviert

Als die Jugend gingEs muss ein schleichender und lang anhaltender Prozess gewesen sein, der zum Begleiter wurde, wie der tägliche Blick in den Spiegel und daher nicht auffiel. Ich hörte auf, an imaginären Ketten zu zerren und wollte keine Mauern mehr einreißen, die eh nur in meiner Einbildung existieren.
Den Rest des Eintrages lesen »

Schlagwörter:

Comments Kommentare deaktiviert

eiskalt abserviert - mörderische Pläne

Schlagwörter:

Comments Kommentare deaktiviert

ea_promo_15_raw

Schlagwörter:

Comments Kommentare deaktiviert

Untitled-1

Comments Kommentare deaktiviert

visitenkarte

Comments Kommentare deaktiviert

Das Bundesinnenministerium als Arbeitgeber für den Auftragskiller

Schlagwörter:

Comments Kommentare deaktiviert

eintrittskarte

Schlagwörter:

Comments Kommentare deaktiviert

Der erste Beckenstein mit ScheitelJa – die Sauberkeit im Haushalt beginnt mit der Kloschüssel. Da ist die Hausfrau pingelig und der alleinstehende Junggeselle nicht minder. Vollgesprenkelte Badezimmerfliesen sind ein ständiger Diskussionspunkt und die Spuren auf der Klobrille wollen nicht weichen. Mit welchen Mitteln dagegen zu Felde gezogen wird, ist ein Fall fürs Chemielabor und ohne eine TÜV-geprüfte Schutzbrille geht gar nichts.
Den Rest des Eintrages lesen »

Schlagwörter:

Comments Kommentare deaktiviert

Indianer in BelgienZugegeben. Das Wort Interessanz gibt es gar nicht. Noch nicht jedenfalls. Seit vielen, vielen Jahren und nun schon in der dritten Generation kämpfe ich mit dem Hüter des deutschen Sprachguts namens Duden, um die Anerkennung, den Eintrag und die gleichsam etymologische Erklärung des Wortes Interessanz, welches sich – und man ahnte es schon – vom Wort Interesse ableitet. Aber mal ehrlich: Das Wort Interesse ist keinesfalls imperativ genug, um die in Glanz und Größe erscheinende Interessanz zu ersetzen. Niemand käme auf die Idee eine Sackkarre mit einem Bentley zu vergleichen.
Den Rest des Eintrages lesen »

Schlagwörter: , ,

Comments Kommentare deaktiviert

eiskalt abserviert

Schlagwörter:

Comments Kommentare deaktiviert



„Erziehung ist die organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend.“
Mark Twain (1835-1910), eigentl. Samuel Langhorne Clemens, amerik. Schriftsteller