Feed on
Posts
Comments

Tag Archive 'Macht'

Berufswunsch 1963: Rennfahrer.

Sicher sah niemand darin die Wiedergeburt der Starrhalsigkeit, wenn ich als Kind in Sachen Berufswunsch Rennfahrer angab. Es war die Vorstellung meiner beruflichen Karriere, und eine Verwirklichung kindlicher Illusionen. Der Feuerwehrhauptmann oder der Polizist standen als Wahlmöglichkeit nicht auf meiner Wunschliste. Ein flottes Gefährt mit breiten Reifen und der Aussicht irgendwann einmal auf dem Treppchen […]

Read Full Post »

Sinn oder Irrsinn?

Es sind immer wieder dieselben Fragen. Nach dem Sinn des Lebens, oder nach der Reihenfolge von Ei und Henne. Menschen gehen mit dem Verständnis an die Dinge, als ob sie verpflichtet wären sie zu verstehen, und das ist nicht der Fall. Jeder sieht die Welt aus seinen Augen, und jeder erkennt eine nur für ihn […]

Read Full Post »

Sinn und Unsinn

Oftmals bäumt sich in mir die Frage auf, ob es auch anderen Nationen so ergeht, wie es Deutschland stets vollführt? Dieser schier unbegründete Zwang vorne sein zu wollen, gar zu müssen? Den Anführer zu mimen, und Trainer der westlichen Welt zu sein? Der Rest der Welt findet nach deutschem Kulturdenken ohnehin kaum Berücksichtigung. Das Verständnis […]

Read Full Post »

Wir lieben den Fiesling!

Ob er nach Öl bohrt oder in der Nase. Ob er der Underdog mit besonderen Fähigkeiten oder der Allroundloser ist. Ob er der latent Kriminelle mit Hang zum Oberschurken oder zum schlimmen Finger persönlich ist; wir lieben ihn, den Fiesling. Er scheint sich in uns allen verborgen zu halten und sich bei Bedarf an der […]

Read Full Post »

30 Jahre Vertrauen

Oder werde ich Misstrauen schreiben? Aber niemand hat dem FBI misstraut. Alle waren froh, dass sich eine namhafte Behörde dieser Arbeit annahm und die Sache erledigte. Das soll ich schreiben? Ich will das nicht schreiben! Es ist dasselbe wie immer und jeder weiß es. Aber niemand sagt es. Warum? Weil die Leute Angst haben. Angst […]

Read Full Post »

Macht macht mächtig!

Menschen sind nicht nur nach Drogen, Sex und Bargeld süchtig, sondern vorrangig nach Macht. Es verleiht dem Machtinhaber, dem Mächtigen, dem, der das Sagen hat nicht nur Flügel, sondern auch die Perspektive der Erhabenheit aus dem Blickwinkel eines Sonnenstrahls. Der Wunsch etwas nach seiner Pfeife tanzen zu lassen steckt offensichtlich tief im Menschen verborgen und […]

Read Full Post »

Die klassische Aufteilung des Staates, als Synonym des gemütlichen Beisammenseins und als Hort des allgemeinen Aneinandervorbeilebens, in der beschaulichen Atmosphäre eines ungeheizten Behördenflurs bekommt eigenwilligen Zuwachs. Wie einladend erscheint jetzt das zentrale Möbel der eigenen vier Wände namens Sofa, Mehrsitzer oder auch Couch, das vor dem nüsschenschwangeren Schleiflacktisch aus Schweden Eintracht mimt.

Read Full Post »

Wir streiken

Die Welt ist nicht mehr das was sie war, wenn Streik ins Haus steht. Der sonst so routinierte Alltag gerät zum Desaster und einiges bereitet graue Haare. Irgendwie scheint sich alles verschworen zu haben. Man sitzt den Dingen machtlos gegenüber und ein Ende ist kaum abzusehen. Die einfachsten Sachen funktionieren nicht. Streik ist ein merkwürdiger […]

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: