Feed on
Posts
Comments

Category Archive for 'Der tägliche Wahnsinn'

Das Kreuz mit dem Titel

Die Idee zu einer Story ist geboren, die ersten Stichworte werden eifrig fixiert und schon konkurrieren die infrage kommenden Titel miteinander. Soll die Story nun „Der grüne Daumen“ oder vielleicht „Die gute Seite des Plastik“ oder eventuell bloß „Wassersparen“ heißen?

Read Full Post »

Stehpinkler

Stehpinkler sind … und anstatt der drei Punkte folgt dann, in fast schon gewohnter Manier, eine Kanonade aneinandergereihter Schimpfworte übelster Sorte. Diese Beschimpfung gilt jener Person, welche sich erdreistet stehend zu urinieren. Nein, das müssen nicht immer Männer sein, dennoch sie als bevorzugtes Objekt gelten. Auch die Weiblichkeit ist mit von der Partie, wenn es […]

Read Full Post »

Aufgrund des Zusammentreffens zweier unterschiedlicher Bausteine entsteht ein dritter. Dieser Vorgang ist dem Menschen als Zeugungsakt inklusive der Befruchtung, der anschließenden Tragzeit (Schwangerschaft) und der nachfolgenden Geburt bekannt. Die Dauer der Schwangerschaft beträgt etwa neun Monate.

Read Full Post »

Da läuft was falsch!

Vielleicht stand die gesamte Wissenschaft schon einmal vor dieser verschlossenen Türe, an der es nicht mehr weiterging und machte dort nicht kehrt, um den ganzen Weg wieder zurückzugehen, sondern begann von vorne. Wenig ist aus den früheren Epochen bekannt und zwischen dem Sterben der Saurier und der Jetztzeit befinden sich etwa 65 Millionen Jahre. Vielleicht […]

Read Full Post »

Ein Gebäude, eine Brücke oder ein Turm bricht zusammen. Die verwendeten Komponenten waren von minderer Qualität, wurden fehlerhaft verwendet oder, oder, oder. Immer liegt irgendein Grund vor, der das Geschehnis zu verantworten hat und oftmals verbirgt sich hinter dieser Verantwortung eine Person, die das Szenarium zu verwalten, zu prüfen und zu überwachen hatte.

Read Full Post »

Klima … (Klimasteuer)

Mal ehrlich … aber wird das Thema eigentlich noch ernst genommen? Mehr und mehr stellt sich das Gefühl ein, es handele sich dabei nur noch um ein x-beliebiges Feature im Sinne eines Add-Ons, welches der User aktivieren oder deaktivieren kann – je nach Belieben also, aber nicht nach Verständnis, geschweige nach Erfordernis.

Read Full Post »

Entsprechend der Überschrift, steht man demnach nichtsahnend an der Haltestelle, die zur Zukunft führt, doch der Zug dahin ist gerade abgefahren. Also nimmt man den Nächsten, wenn dafür überhaupt einer vorgesehen war … möglicherweise ist der Zug in die Zukunft jedoch bloß eine einmalige Gelegenheit und wer die verpasst … ja der, hinkt immer und […]

Read Full Post »

Einmal ist keinmal …

Im Moment habe ich mich hingesetzt, den Stuhl ordentlich an den Schreibtisch gerückt, um den Text, der bereits fertig in meinen Gedanken existiert, zu tippen und zu publizieren. Doch mir fehlte noch der Header … also die Überschrift. „Einmal ist keinmal“, wollte ich titeln, aber dann war ich mir plötzlich nicht mehr sicher.

Read Full Post »

Mehr Zeit

Nein, es wird sich keinesfalls um die astronomisch bedingte Dauer oder die mathematische Berechnung von Zeit handeln, die für jeden Menschen die gleiche Bedeutung hat und allein schon darum nirgendwo geändert werden kann.

Read Full Post »

… besteht letztlich auch darin sich so entscheiden zu können, wie es gerade gefällt. Moment … hier geht es doch gar nicht um das oder den Gefallen, sondern um die Entscheidung und die sollte nicht von irgendwelchen Stimmungsschwankungen, Zeitgeistern oder vermuteten Gefälligkeitsbekundungen Dritter abhängen. Stellt eine Oper nur dann etwas von Wert dar, wenn der […]

Read Full Post »

Der liebe Gott

Und dann beginnt er, dieser verhohlene Vorwurf, dass Gott all die Dinge zulässt, die mit den Attributen ›grausam und ungerecht‹ versehen werden könnten. Er, der er doch als gerecht gilt – aber gleichzeitig auch als gütig, tolerant und wohlwollend. Das macht ihn aus?

Read Full Post »

Zuerst wollte ich den obigen Titel mit einem Ausrufezeichen vollenden und drei Atemzüge später mit einem Fragezeichen und schließlich habe ich auf beides verzichtet. Allein das Thema ist mir fremd, zumal es sich um das handeln wird, was sich um das Manuskript herum befindet – das Cover.

Read Full Post »

Des Menschen Wille

Jeder will etwas. Jeder will zumindest verstanden, geliebt und umsorgt werden. Darüber herrscht grenzübergreifende Einigkeit. Die Beachtung der eigenen Person steht im Vordergrund um bestimmt den Willen. Der wiederum stellt ein Konzentrat aus einer Großzahl von Wünschen dar, die sich im Unterbewusstsein sammelten. Demnach kommt die Äußerung eines Wunsches, der sich in befehlshaberischer Konsequenz als […]

Read Full Post »

Alles hat seinen Anfang

Zu erwähnen, dass alles einen Anfang hat und man in den meisten Fällen auch dort beginnt, ist eigentlich als selbstverständlich zu betrachten. Ist es das wirklich? Selten werden Wurst oder Schinken in der Mitte angeschnitten, sondern am Anfang und bei einem Laib Brot soll es ähnlich sein. Eine Geschichte, wie zum Beispiel ein Märchen, eine […]

Read Full Post »

Es war zu schön um wahr zu sein und niemand glaubte an ein Ende. Eine betörende Melodie, die nie zu klingen aufhören sollte oder ein traumhafter Urlaub, der einer Never-Ending-Story glich. Doch dann kam er, der Klimawandel und nahm sein erstes Opfer namens Wohlstand.

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen