Feed on
Posts
Comments

Lass uns drüber redenAbend wurde es. Die Jagd war zu Ende, man ging zu seinen Leuten und man saß im Kreise um das Feuer und schwatzte. Erfahrungen wurden ausgetauscht. Man sprach über alles. Man informierte sich gegenseitig, über neue Erkenntnisse, neue Jagdgründe und ließ den anderen daran teilhaben, damit es ihm und seiner Familie gut ging.

Lass uns drüber redenNiemandem sollte es irgendworan fehlen. Allen sollte es gut gehen, denn dann war man selbst zufrieden. Die älteren hatte schon eine Frau und später auch Kinder. Sie waren Familienväter mit den meisten Erfahrungen. Die jüngeren gingen den älteren zur Hand und lernten von ihnen, damit sie ihre Erfahrungen irgendwann selbst an jüngere weitergeben konnten.

Lass uns drüber redenMan aß zusammen und war erfolgreich, weil die Familie versorgt war. War nichts zu essen da, hatte niemand zu essen. War die Jagd aber erfolgreich, so trug jeder schwer an seinem Bauch. Irgendjemand schlug mit einem Stock rhythmisch auf einen alten und hohlen Stamm. Das klang gut und viele standen auf und bewegten sich danach. Einige Frauen gesellten sich dazu und schauten stolz in die Augen der Jäger.

Die jüngeren Männer trauten sich langsam und näherten sich den hübschen Frauen, denn sie waren begehrenswert.

Lass uns drüber redenAm kommenden Tag hatte ein Jäger Glück und erzählte im abendlichen Kreise seiner Stammesbrüder und beim Schein des Feuers, dass ihm zwei Tiere vor seinen Speer gelaufen waren und er beide erjagen konnte. Das war die Geburtsstunde des Neides und Eins war nicht mehr genug. Von Stund galt es immer mehr vorweisen zu können. Eins, zwei und mehr waren zu schlagen und ein stilles Rennen begann. Jeder wollte jeden besiegen und dazu schienen plötzlich alle Mittel recht zu sein.

Lass uns drüber redenNiemand besaß mehr Zeit zum Tanz. Jeder war damit beschäftigt seine Skrupel abzulegen, um nicht als Schuft erkannt zu werden.

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen