Feed on
Posts
Comments

Tag Archive 'Verantwortung'

Hinsichtlich gewisser Dinge wird diese Frage immer wieder gestellt. Der Kopf wird ungelenk gewinkelt, das Gesicht eigenartig verdreht und dann ertönt es im Kopf. Betrachtet wird dabei eine Szene aus früheren Zeiten, eine Schrift, ein Brauch, eine Geste oder eine Gegebenheit, die nicht mehr existiert. Seinerzeit waren diese Unterfangen jedoch von epochaler Wichtigkeit … waren […]

Read Full Post »

Das Wort Spiel klingt nicht so bedrohlich wie das Wort Leben. Leben heißt Pflichterfüllung, Verantwortung und auch Dauer, da das Leben beginnt und endet. Das Leben beginnt mit der Geburt und endet mit dem Tod. Und dann wird es spekulativ. Wann beginnt der Tod und wann endet er? Unterliegt der Tod demnach einer wahrnehmbaren Dauer? […]

Read Full Post »

30 Jahre Vertrauen

Oder werde ich Misstrauen schreiben? Aber niemand hat dem FBI misstraut. Alle waren froh, dass sich eine namhafte Behörde dieser Arbeit annahm und die Sache erledigte. Das soll ich schreiben? Ich will das nicht schreiben! Es ist dasselbe wie immer und jeder weiß es. Aber niemand sagt es. Warum? Weil die Leute Angst haben. Angst […]

Read Full Post »

Machs doch besser

Etwas zu bemäkeln, das Haar in der Suppe finden und an Situationen, Sachverhalten oder gar Personen zu nörgeln, ist unser aller erste Aufgabe. Und das geschieht jeden Tag. Selbst das Wetter – und daran kann nur schwerlich eine Änderung erfolgen – wird wertgeschätzt. Nicht selten erfährt dann jener, welcher die Stirn besaß zu kritisieren, dass […]

Read Full Post »

Was in manchen Köpfen vorgeht, lässt sich von außen nicht erkennen und die Wahrheit ist ohnehin nur ein Wort. Wie gewisse Damen und Herren mit Geldern – die ihnen nachweislich nicht gehören – umgehen, ist mittlerweile bekannt. Dabei handelt es sich nicht um Kriminelle, Abzocker oder sonstige „schwarze Schafe“, sondern um jene, die sich als […]

Read Full Post »

Gott muss hässlich sein

Und diese Hässlichkeit schreckt offensichtlich ab. Man sucht das hübsche, anmutige, verlockende und verführerische. Das wohlig duftende, glänzende und berauschende – das scheint der Teufel zu sein. Der Satansbraten in Person. Also zieht es die meisten Menschen zum Teufel, dennoch sie an Gott glauben?

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen