Feed on
Posts
Comments

Tag Archive 'Spiegel'

Es ist immer wieder derselbe Dialog. Der Mensch wähnt sich als unzulänglich. Die ihm völlig unbekannte Person zerrt permanent an ihm und fordert mehr. Von allem mehr, ständig mehr. Diese scheinbaren Defizite sind es, die es niemals zu der Perfektion kommen lassen, die jedoch angestrebt wird. Minderwertigkeit bietet sich als Zielscheibe an, doch es ist […]

Read Full Post »

Sich einfach zu gruseln ist nicht mehr gefragt: Jetzt kommt das professionell ambitionierte Gruseln im Geschenkkarton mit den zubuchbaren Modulen, Folter, Ekel und Schock daher. Die Geisterbahn im eigenen Kopf, das Gruselkabinett fürs kleine Geld, die Notaufnahme für schwache Nerven. Wenn hinter jeder Türe der Herzstillstand lauert und die ratternde Kettensäge zum ständigen Begleiter geworden […]

Read Full Post »

Mit wem sprichst du? Es ist offensichtlich der bekannteste Dialog aus einem Film. Ein Taxifahrer spricht mit unsichtbaren Personen und steht dabei vor einem Spiegel. „Du meinst mich?“ (“You talkin‘ to me?”) „Du quatscht mich an?“ Eine Allerweltsszene, eine Situation von vielen, eine Begebenheit, der keinerlei besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden muss. Und dennoch bleibt sie […]

Read Full Post »

Ferngesteuert

Irgendetwas war anders als sonst. Bloß was? Was war es? Er wachte auf und spürte eine Veränderung, aber er konnte nichts feststellen. Also begann er den Tag so, wie er jeden Tag startete und ging in die Küche, um die Kaffeemaschine zu bestücken. Bevor er die Wohnung verließ, trank er zuhause noch eine große Tasse […]

Read Full Post »

Babys haben keine Käse-Füße, die bekommt man erst viel später. Hätten Babys jedoch stark schwitzende und unangenehm riechende Zehenhalter, würde niemand ihre Schühchen an den Rückspiegel eines Autos befestigen. Obwohl es den eigenen Eltern wahrscheinlich nicht auffiele und man sich zur Not mit einem Frischebäumchen behelfen könnte, der ebenfalls am inneren Rückspiegel baumelt. Zum Glück […]

Read Full Post »

Alter Mann

Read Full Post »

Produktbeschreibungen – Aus der Amazon.de-Redaktion Marc Hujer hat – biografisch gesehen -, ein Eigentor fabriziert. Ihm ist das Kunststück gelungen, auf gerade mal achteinhalb Seiten seines Vorworts das Wirkprinzip des Systems Schwarzenegger völlig schlüssig vorzuführen. Und ist ihm dabei gleich selbst auf den Leim gegangen.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: