Feed on
Posts
Comments

Tag Archive 'Ein'

Der flüchtige Blick ins tägliche Horoskop ist Pflicht. Schließlich will man wissen, was der Tag für Überraschungen parat hält und auf jeden Fall gewappnet sein. Sicherheitshalber schaut man aber auch in ein zweites, wenn nicht sogar in ein drittes Verslein, welches dekadenspezifisch Auskunft über den Menschen gibt, welcher innerhalb dieses Sternzeichens geboren wurde.

Read Full Post »

Gib mir Tiernamen

Geben ist seliger denn nehmen. Es hat sicherlich keinen samaritären Hintergrund und verfolgt wohl auch christliches Motiv. Das temporäre Verlangen nach Tiernamen, muss anders verwurzelt sein. Viele Tiere genießen in unseren Breiten nicht nur eine individuelle Schmackhaftigkeit, sondern auch eine Art Koexistenz hinsichtlich der Bezeichnung und der dadurch entstehenden Assoziation.

Read Full Post »

Eine SIE oder ein ER starb, gehörte nicht zur Sorte der Plauderhaften und ehe sich die Erbengemeinde komplett einfand, verließen die Person sämtliche Lebensaktivitäten. Das allein war schon schlimm, doch wurde noch von einer anderen Tatsache übertrumpft. Der Tatsache nämlich, dass die Person etwas mitnahm, was vielleicht epochalen Charakters war oder werden würde: ein Geheimnis.

Read Full Post »

Soo! Muss Technik

Nun isses raus. Jetzt weiß es jeder und ein Zurück gibt es auch nicht mehr. Auf die vage Frage, wie Technik muss, antwortet der versierte Hobbybastler mit der heroischen Aussage: soo! Eine gelungene grammatische Laubsägearbeit der Marketingfüchse aus dem Hause, welches Geiz sonst so geil fand. Die Vollbremsung hinter dem Wort Technik ist geradezu verblüffend […]

Read Full Post »

Es gibt noch viel zu verdienen, sacken wirs ein! Kaum ein Tag vergeht, ohne dass man auf ein Portal hingewiesen wird, welches im Namen ein „My“ oder „Mein“ führt. Hier wird dem Besucher suggeriert, er wäre der Chef, der Boss, der Obermacker und hat das Sagen. Hier stellt man nur für ihn etwas zusammen, was […]

Read Full Post »

Manchmal sind ein erstauntes Gesicht und ein regungsloser Zustand offenbar das Ziel des Herstellers, wenn man auf einer Verpackung liest, dass der gewünschte Inhalt tatsächlich drin ist. Sobald sich die Erstarrung, die übrigens auch den Herzschlag aussetzen lässt, aufhört, dreht man sich unwillkürlich um und sucht nach einer versteckten Kamera samt Mikrofon oder zumindest nach […]

Read Full Post »

Sammler

Dass der Mensch in seiner früheren Geschichte ein Jäger und Sammler war, ist unumstritten. Subtrahiert man nun den Jäger, so bleibt der Sammler übrig und das im wahrsten Sinne des Wortes. Vereinzelte Jäger trifft man noch an, Schürzen scheinen hier das bevorzugte Objekt der Begierde zu sein, satt wird man davon eher weniger. Bei den […]

Read Full Post »

Gülle-Dealer

Read Full Post »

Das Kind im Bade

Read Full Post »

Himbeerbonbons und Muscheln

Es kommt mir vor, als ob es schon ewige Zeiten her ist, als man noch für 2 Pfennig, eines dieser dicken Himbeerbonbons kaufen konnte, an deren Genuss der Zahnarzt noch heute verdient. Rosarot waren sie und grinsten ein wenig eingepudert aus diesen typischen Bonbon-Gläsern. Bei den Flohmärkten stehen sie heute auf den Tischen, wobei ich […]

Read Full Post »

Einen Stuhl bitte

Es ist so simpel einen Stuhl zu kaufen, dachte ich zumindest. Einfacher wäre es auf jeden Fall 6 Stühle zu erstehen. Aber wozu, wenn ich doch bloß einen benötige. Er ist noch nicht einmal für mich. Aber was tut das zur Sache. Ein Stuhl muss her und das möglichst preiswert. Das Wort „billig“ klingt so […]

Read Full Post »

Ein Tisch für zwei

Die Zeiten ändern sich? Die Zeiten ändern sich dauernd. Selbst vier Wochen absolvierten Urlaub fordern einen gewaltigen Anlauf, um wieder auf seiner gewohnten Spur zu landen. Und dann die Technik. Vergleiche mit schon Dagewesenem, um das Wort „früher“ nicht strapazieren zu müssen, zeigen deutlich, dass man nicht ständig auf der Höhe der Dinge ist.

Read Full Post »

Menschen hängen sehr an sich und somit an ihrem Leben. Der Mensch, das Lebewesen mit der Lizenz zum Bewusstsein, will sich auch in Zukunft sehen. Die Dreidimensionalität der Physik wird temporärer Natur und der theologisch klerikalen Dreifaltigkeit wird einmal mehr Vorschub geleistet. Der so erzogene Mensch aktiviert sein Bewusstsein, beugt sein Haupt und glaubt.

Read Full Post »

Die Beichte-App

Pausenlos sprechen Menschen in ein Gerät. Kommunikation im Zeitalter der Leute, für die das Wort Golf-Generation schon so alt ist, wie die römische Antike und das Gefährt aus Wolfsburg als Oldtimer gehandelt wird.

Read Full Post »

Verchromte Stahlrohre gepaart mit Acrylglas strahlen die kuschelige Gemütlichkeit einer Polarexpedition aus. Seine Wohnung so einzurichten braucht Format, Entschlusskraft und Individualität. Es muss nicht jeder mögen und es wird nicht jeder mögen. Holz und Leder, Stoffe und Pflanzen strahlen dagegen erheblich mehr Wohligkeit aus und geben einem Besucher irgendwie das Gefühl willkommen zu sein.

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: