Feed on
Posts
Comments

Die Grenze aus Glas - Am Anfang war das Schweigen.Gary findet auf der Suche nach seinem Freund Berti einen Toten auf dem Gelände einer vermeintlich stillgelegten Chemiefabrik.

Offensichtlich wird dort ein als Schädlingsbekämpfungsmittel getarntes Nervengift hergestellt.

Doch wer lässt es produzieren? Aus welchem Grund wird es gerade dort hergestellt, aber woanders eingesetzt und zu welchem Zweck wird es überhaupt eingesetzt?

Eine abenteuerliche Irrfahrt quer über den Globus beginnt mit der Suche nach den Ursachen.

Unterstützt vom Journalisten Theo Konrad reisen Gary und Berti um die halbe Welt und entdecken im Urwald Südamerikas Ungeheuerliches.

Nur mit der Hilfe des entflohenen Pepe bekommen sie die Antworten auf ihre Fragen.

Pepe war Kurierfahrer in einem Gefangenenlager. Das Lager ist eine Haftanstalt für weltweit aktive Kapitalverbrecher. Delinquenten aus allen Ländern treffen hier aufeinander und werden für die Dauer von maximal einem Monat inhaftiert und anschließend ermordet.

Das Lager wird von einem Konglomerat der Industrie finanziert, ist allen beteiligten Regierungen bekannt und existiert in dieser Form schon sehr lange.

weitere Infos

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: