Feed on
Posts
Comments

Kacken gehen?

Kacken gehen?Die Sprache ist ein lebendes Wesen und entwickelt sich ständig weiter. Erst jetzt lässt sich erkennen, wie sich Sprache vor vielen tausenden von Jahren angehört haben muss und mit der heutigen Ausdrucksweise keine Gemeinsamkeiten mehr bildet. Ein Mensch aus der heutigen Zeit könnte sich selbst mit seinem Landsmann aus früheren Epochen nicht mehr unterhalten, zu groß wären die unterschiedlichen Ausdrücke für ein und dasselbe.

Diese Hürden ergeben sich auch in der jetzigen Zeit. Immer mehr sogenannte Anglizismen, also Worte mit ursprünglich angelsächsischer Herkunft, stürmen die deutsche Sprache und ergänzen sie. Inwieweit dieses Unterfangen von Nutzen ist, sei einmal mehr dahingestellt. Hier ist der Klang ausschlaggebend und ähnelt dem, eines röhrenden Auspuffs, der die übrige Beschaffenheit des Fahrzeugs völlig außer Acht lässt.

Man gehört dazu, man ist wer, man fühlt sich freier und die Sprache klingt angesagter, hipper und ist voll trendy.

Man sagt nicht mehr „einkaufen“, sondern „shoppen“ und das kann bei begriffsstutzigen Dialogpartnern zu Konflikten führen, wie an einem Beispiel deutlich wird. Betrachten wir uns eine Szene, wie sie sich täglich in Millionen Haushalten darstellt: (er = mit – und sie ohne, wie im richtigen Leben)

„Liebling bist du fertig, wir wollen doch shoppen gehen und es ist schon spät!“

– „Bin gleich da, hab nur noch schnell den AB eingeschaltet. Brauchst du irgendwas..?“

„Nö, nur mal so bummeln und gucken was man vielleicht brauchen könnte.“

– „Also Schaufensterbummel und nicht shoppen!“

„Shoppen und nicht Schaufensterbummel…!“

– „Aber shoppen heißt doch einkaufen! Was willst du eigentlich einkaufen?“

„Wer? Ich? Gar nichts! Ich will nur shoppen und jetzt sei still…. Grrrrr!“

Kacken gehen?– „Derjenige der einkauft, ist demnach ein Shopper?“

„Wenn du das sagst…“

– „Aber unter einem Shopper wird ein Motorrad mit extrem langer Vordergabel verstanden!“

„Aha… interessant…“

– „Ein Shopper ist so gesehen keiner der shoppen geht, sondern einer der Motorrad fährt..!“

„Schau an…“

– „Ein Shop ist doch aber ein Geschäft und wenn man shoppen geht, dann will man ein Geschäft machen…“

„Du meinst kacken gehen…?“

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: