Feed on
Posts
Comments

und beweist einmal mehr ihre durchaus eigenwillige Rechtsauffassung:

In Deinem Post schreibst du von Copyright Verletzung, das ist es wohl nicht, denn als Verlag habe ich das Recht es zu veröffentlichen. Wenn ich es kopieren würde, den Text, und dann als eigenes Buch mit anderem Titel herausbringen würde… aber das ist ja nicht.

Die Geschäftsführerin des Karinaverlag Karin Pfolz äußert sich per EMail

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: