Feed on
Posts
Comments

Der ideale Mensch

Der ideale MenschSollte diese Kolumne ohne Bild erscheinen, dann sucht die Redaktion immer noch nach etwas Passendem. Sehr oft stampfen Menschen wie ein trotziges Kind mit dem Fuß auf, wenn es um die Verständigung geht. Es existieren viel zu viele Sprachen und man müsste sich auf eine einzige einigen, ist die vorherrschende Meinung aller. Die meisten Menschen sprechen allerdings englisch und an zweiter Position liegt chinesisch. Umgekehrt wäre es ebenso glücklich oder unglücklich, behaupten jeweils die Betroffenen.

Die Dänen sind der Ansicht, dass alle Menschen dänisch sprechen sollten und aus dem Lager der Deutschen klingt es nicht anders. Ginge es also nach den Deutschen, müssten alle Chinesen deutsch splechen. Damit wären de Dänen gans und ga’ nich’ einversdanten und dr’ Krieg mit Bollenn geriete zu naien Uffärrn. Auch in der Schrift täte sich einiges. Was wäre mit der Haut? Bliebe es hell, mittel oder lieber ein wenig wie nach dem Urlaub, also dunkel?

Die Größe ist ok? Die Haupteshöhe war gemeint! Da könnten die östlichen Länder Nachschlag verlangen. Und in der Lendengegend misst „Long Dong Silver“ 45 Zentimeter, damit kann man Seilspringen. Das längste Baguette besitzen unsere Nachbarn die Franzosen in der Hose und die Deutschen liegen von 25 Nationen im gesunden Mittelfeld. Die Oberweite der Damen wird gerne von Schönheitschirurgen bestimmt und würfelt das gesamte Teilnehmerfeld durcheinander.

Auf den Inhalt der Denkschüssel legt offensichtlich niemand mehr Wert, da lässt sich nichts tunen und nichts schminken. Jedenfalls wohnen die intelligentesten Menschen der Welt im fernen Osten und allen voran der gebürtige Chinese und jetzige australische Mathematiker Terence Tao mit einem IQ (Intelligenzquotient) von 230.

Und dann die Religion. Riete man einem Japaner an nur einen Gott glauben zu dürfen, erlebte Harakiri eine Renaissance und Krummdolche erzielten Höchstpreise. Jeder schwört auf seine Religion, selbst wenn es Meineide sind. Morde werden und wurden schon immer begangen, allein des Glaubens wegen. Wer soll das glauben…

Der ideale MenschGepuderte Perücken in allen Farben trugen schon die Ur-ur-großväter. Also muss etwas Neues her, denn wer will schon dem Vermufften anhangen?! Auch hier ist die Auswahl schier unüberschaubar. Von rot, brünett, schwarz und blond ist nicht nur alles vertreten, sondern wird um die Variable Glatze erweitert, denn der moderne Mensch rasiert sich der Hygiene wegen ganzkörperlich.

Nicht auf dem Kopf? Nur im Schambereich? Dann stünde noch eine Wahl an: Lüge oder Wahrheit. Wo am meisten gelogen wird? Auf den Fluren und den Amtszimmern der Behörden. Gerichtssäle und Standesämter. Gerne auch im Beichtstuhl oder beim Rechtsanwalt, beim Zahnarzt oder beim Frisör, in den Internetprofilen und in Heiratsinseraten. Eigentlich immer und überall.

Wer nun der ideale Mensch ist? Der aus dem Märchen, den es nicht gibt.

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: