Golden ist nicht goldig

Goldene RegelnWarum es gerade das Güldene trifft ist unerklärlich. Schließlich ist Gold nur hier auf der Erde etwas besonderes, oder wird zumindest dazu gemacht. Woanders liegt es evtl. palettenweise herum und besitzt den Wert eines Stapels Altpapier.

Also müssen Regeln aus Gold sein, wertvoll somit und rostfrei und antimagnetisch auf jeden Fall. Aber nicht nur Regeln sind golden.

Man feiert mit etwas Glück und einer notariell beglaubigten Verzichtserklärung auf emanzipative Gebaren, die Goldene Hochzeit. Onkel Lou überwachte den Goldenen Schuss und der Mathematiker den Goldenen Schnitt. In der Antike wusste man schon, dass nicht alles Gold ist was glänzt und mit einer goldenen Kugel zu spielen will gelernt sein, behaupten zumindest Frösche. Gold erreicht das Auge in jeder Form und ist ein begehrtes Material.

Goldbarren, Goldmünzen, Goldketten und goldene Uhren, die gerne zu Jubiläen den Besitzer wechseln, oder beim Kartenspiel als Pfand dienen. Gold ist ein edles Metall mit besonderen Eigenschaften, wie erwähnt, hier auf der Erde. Woanders heißen Goldene Regeln vielleicht Hölzerne Regeln, weil dort Holz knapp ist und entsprechend an Preis zunimmt, wenn eine Bauernkate in Brand gerät. Aber auch auf unserem Planeten wird Holz nicht nur zum heizen geschätzt, sondern auch wegen seiner Schwimmfähigkeit.

Ein Floß aus Holz und eines aus Gold machen den Unterschied deutlich.

Alleine die Vorstellung an einen goldenen Mistgabelstiel lässt ahnen, wie schwer Arbeit tatsächlich sein könnte. Holz hat also auch seine Vorzüge. Regeln müssen demnach edel und rein sein, gülden eben. Erst dadurch bekommen sie den rechten Wert, die zu treffende Aussage und Überzeugungskraft. Dass sich dennoch kaum jemand an ihnen orientiert, ist eine andere Sache. Mit dem material hats scheinbar nichts zu tun.

Wenn es materialtechnisch betrachtet unbedeutend wäre, entstünde gleichsam die frage, warum es keine Staffelung Hinsicht der Materialien bei Regeln gibt. Olympisch errungene Medaillen bestehen der reihe ihrer Platzierungen nach aus Bronze, Silber und Gold. Wo ist hier die Dreiereskalation bei den Regeln? Was wäre eine Bronzene Regel und wozu bräuchte man sie, wenn selbst der Goldenen nicht Folge geleistet wird? Der goldene Mittelweg bestünde in dieser Angelegenheit aus Silber. Widersprüchlicher geht’s kaum!

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare möglich.



„Erziehung ist die organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend.“
Mark Twain (1835-1910), eigentl. Samuel Langhorne Clemens, amerik. Schriftsteller