Feed on
Posts
Comments

Am Rad der Zeit

Am Rad der ZeitVerlockend ist es auf jeden Fall und allein die Vorstellung reizt. Könnte man bloß am Rad der Zeit drehen und zwar nach Belieben in jede Richtung. Sämtliche Geheimnisse wären plötzlich keine mehr, wenn man mit eigenen Augen die Dinge und deren Verlauf verfolgen könnte. Etliche Situationen, welche die Drehbuchautoren und Filmemacher rund um diesen Globus inspirierten, wären nicht nur Zelluloid, sondern Realität.

Millionen Fragen kehrte man umgehend in Antworten, würde sie dokumentieren und seiner Lebzeit nahe bringen. Beliebt macht man sich mit dieser eigenwilligen Art von Aufklärung nicht. Atze Schröder ohne Minipli, also ohne Perücke zu sehen, ist der Wunsch vieler. Wer will schon Asterix ohne Helm sehen? Und die letzten Fotos von Bin Laden? Wer will das sehen?

Erheblich interessanter wäre zu wissen, ob das Turiner Grabtuch eine gekonnte Fälschung von Leonardo da Vinci ist, oder das Original. Sucht Indiana Jones die Bundeslade nur zur Freude der Zuschauer, oder existiert sie tatsächlich so, wie es bei Moses zu lesen ist? Wer war der Mann mit der eisernen Maske? Wer war Jack the Ripper? Existieren außer uns Menschen noch andere intelligente Lebewesen im Universum und falls JA wo?

Dreht man das Rad der Zeit in Richtung Zukunft, so erfährt man das Datum seines eigenen Todes und hier entsteht die Frage, ob man das auch will? Kommuniziert man in der Zukunft auch per SMS und Handy? Ist Fernsehen dann auch noch wichtig? Was trägt man dann, was ist die Mode der Zukunft? Fahren in der Zukunft noch Autos und falls JA, womit treibt man sie an? Wohnen wir in der Zukunft noch auf der Erde?

Bildquelle: © by http://masterxela.files.wordpress.com/2010/07/the-man-in-the-iron-mask1.jpg

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: