Feed on
Posts
Comments

Lerne türkisch

Lerne türkischSo, oder so ähnlich titelte eine Pressemeldung, die mich erreichte. Umgehend fragte ich mich „warum?“. Warum sollte ich oder jemand anderes die türkische Sprache erlernen? Wie wäre es mit chinesisch? Die Zahl der Weltbevölkerung wird schließlich von Chinesen angeführt, also spricht man auf diesem Planeten deutlich häufiger chinesisch, als z.B. türkisch. Wo wäre also die Veranlassung?

Englisch als Zweitsprache macht Sinn, damit kommt man fast überall zum Ziel. Auch spanisch ist als Weltsprache ein Begriff und die Vielfalt der arabischen Sprachen ist keinesfalls zu leugnen. Bezieht sich das Erlernen der türkischen Sprache jedoch auf das Thema Mirgation, wird es rasant zu einem politischen. Die Tatsache, dass sich in diesem Lande viele türkischstämmige Personen befinden, sehe ich persönlich nicht als Motiv an, deren Sprache zu lernen.

Umgekehrt ist es erheblich kommunikativer. Verfolgt man nun dieses Ansinnen konsequent weiter, so müsste man etliche Kurse belegen, um sich (hier zu Lande) zu unterhalten. Das kann so nicht sein. Auch sehe ich immer noch keinen Grund für die Erweiterung meiner Sprache.

Bildquelle: HIER

Print Friendly, PDF & Email

3 Responses to “Lerne türkisch”

  1. Lutz Spilker sagt:

    Wer lange sucht…:

    SWR2 startet Sprachkurs „Türkisch lernen mit Lilo von Plüskow“ 31 Folgen vermitteln Kultur und Sprache

    Ab 23. November montags bis freitags um 17.50 Uhr

    Baden-Baden (ots) – Der neue SWR2-Sprachkurs „Türkisch lernen mit Lilo von Plüskow“ startet heute (23. November) mit einer Einführung der Sprachwissenschaftlerin Havva Engin. 31 Folgen sollen bis zum 8. Januar, immer montags bis freitags von 17.50 bis 18 Uhr, die Neugier auf die türkische Sprache und das Interesse an der türkischen Kultur wecken. 30 prominente Türkinnen und Türken waren dafür zu Gast bei SWR2. Deutsche mit türkischen Wurzeln und Türken, die in der Türkei leben, erklären die Besonderheiten der türkischen Sprache, des Alphabets, der Familiennamen, der Vokalharmonie, der Berufsbezeichnungen oder der Begrüßung. Mit dabei sind u. a. der Pianist und Komponist Fazıl Say (24.11.), die Autorin und Journalistin Dilek Güngör (21.12.), die ZDF-Moderatorin Hülya Özkan (22.12.), der Grünen-Politiker Cem Özdemir (23.12.) sowie die Schauspielerin und Sängerin Özay Fecht (30.12.). Die Sprachkurs „Türkisch lernen“ baut eine Brücke zum Programmschwerpunkt „SWR2 extra: Türkei“, der vom 27. Dezember 2009 bis zum 10. Januar 2010 läuft. Zwei Wochen lang wird SWR2 in Reportagen, Lesungen und Interviews über das Leben und die Gesellschaft sowie über die reiche Geschichte und Kultur des Landes berichten. Alle Sendungen und ausführliche Informationen unter http://www.SWR2.de.

    Die 85-jährige Schauspielerin und Sprecherin Lilo von Plüskow führt als Gastgeberin durch den Türkisch-Sprachkurs. Dabei gibt sie auch lebensnahe Tipps, zum Beispiel: „Wenn Sie feilschen wollen, sollten Sie auf jeden Fall viel Zeit haben und in einer entspannten Stimmung sein. Wenn Sie die Einstellung haben, der Mann will mich sowieso nur übers Ohr hauen, dann verstimmen Sie den Verkäufer und werden scheitern. Wenn Sie mit dem Feilschen begonnen haben und der Verkäufer ist Ihnen schon im Preis entgegengekommen, gebietet es der Anstand, die Ware auch zu kaufen. Probieren Sie’s einfach!“

    „Türkisch lernen mit Lilo von Plüskow“ gibt es auf http://www.SWR2.de als Download zum Nachhören. Alle Folgen können zudem als Podcast abonniert werden. Damit ist die Sendereihe auch auf dem MP3-Player oder auf dem Handy verfügbar. Zum 1. März 2010 erscheint „Türkisch lernen“ als Doppel-CD im Quartino-Verlag, München.

  2. karolin sagt:

    tja ich stimme dir völlig zu. ich brauche auch kein türkisch zu lernen.

%d Bloggern gefällt das: