Feed on
Posts
Comments

Jackos Arzt gesteht: Ich gab PropofolLangsam verdichten sich die Annahmen um Michael Jasksons ehemaligen Leibarzt Conrad Murray. Dieser räumte bei einer Aussage ein, das Mittel Propofol verabreicht zu haben, was letztlich zum Tode von Michael Jackson führte. Damit wäre es Mord.

Fans in aller Welt wollen endlich Gewissheit haben, was ihr Idol, den King of Pop, so kurz vor seinen fest geplanten Londoner Auftritten aus dem Leben riss.

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen