Feed on
Posts
Comments

To do’s  die man nicht machen mussUnter dem Motto Die Not-Do Liste werden auf diesem Blog Dinge und Aktivitäten gelistet, die wirklich nicht erforderlich sind, aber dennoch umgesetzt werden. Die Gründe dafür sind oft mannigfaltig. Ich fand den Beitrag jedenfalls so gut, dass ich ihn ein wenig unterstützen möchte und hier poste.

Natürlich liefert der Autor gleich ein paar Beispiele mit, anhand derer sich gewisse Ungereimtheiten des täglichen Lebens erkennen lassen. Auch hätte das Thema als sogenannte Blogparade verdient die Runde zu machen. Eine entsprechende Rubrik ist HIER zu finden und der Service ist gratis, wer hätte das gedacht…

Es macht also immer wieder Freude gerade die Blogs aufzusuchen, welche nicht in den Hitparaden oben stehen und nicht in jedermanns/fraus Blogroll getackert wurden.

Dort liest man z.B. über:

• Unnötiges Surfen im Internet und die Arbeit stapelt sich
• Jede Stunde die E-Mails checken, man erwartet aber gar keine wichtigen E-Mails
• Technik-Spielzeug kaufen, obwohl es nicht benötigt wird
• Mittags dekadent Essen gehen, obwohl das Geld für den nächsten Urlaub besser angelegt wäre
• Zu den Mitmenschen zu unfreundlich sein und sich dadurch Kontaktmöglichkeiten verbauen
• Schokolade essen, wo man doch lieber Obst essen sollte/wollte
• Neue Schuhe kaufen, wobei man doch bereits eine Menge hat.
• usw.

Na dann viel Spaß…

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: