Feed on
Posts
Comments

Das Öl wird knapp

Das Öl wird knappVor einigen Jahren hieß es, dass das Öl knapp wird. Aha, dachte ich, dann schaut man sich seitens der Industrie wohl jetzt besser nach Alternativen um. Jetzt sehe ich Berichte im Fernsehen und höre „… bis zur Serienreife werden noch einige Jahre vergehen…“. Nanu?! Wer wird denn hier verkaspert? Entweder wird das Öl knapp oder man frickelt fleißig an irgendwelchen Teilen weiter, die das Autofahren noch attraktiver gestalten.

Einerseits baut man Autos mit dem Vorhaben, diese ökonomischer zu fertigen und andererseits werden diese Autos immer schwerer, weil alles Mögliche unter Haube und Blech verbaut wurde. Per Knopfdruck kann der Fahrer dann…. und nun listen sich Extras und abgekürzte Hilfen auf, die seitenlang sind. Von „Feeling“ ist die Rede und von anderen Ausdrücken, die jeden zu interessieren scheinen, nur den Fahrer eines Wagens nicht.

Wahrscheinlich muss der Autofahrer künftig einen Pilotenschein, statt eines Führerscheins absolvieren, Knöpfe und Schalter sind jedenfalls in rauhen Mengen vorhanden und stehen dem Cockpit eines Flugzeugs um Nichts nach. Benutzt ein durchschnittlicher Chauffeur diesen ganzen Firlefanz eigentlich? Nö. Aber er freut sich, dass es da ist.

Irgendwann stehen die Motoren still, weil tatsächlich kein Öl mehr aus der Erde zu pumpen ist. Bis dahin werden wohl noch weitere Jahre vergehen und man hat dann schon so oft drüber gesprochen, dass es niemand mehr glauben wird.

Manche Leute denken evtl. dass man durch Wahlen, also aktives politisches und verantwortungsvolles Handeln, etwas ändern könne. Das ist gut. Aber es ändert faktisch nichts. Ob man grün, blau, kariert oder gestreift wählt, ändert die Menge des Öls, welche sich noch in der Erde befindet, um keinen Liter.

Von Emissionswerten ist die Rede und von Windschlüpfrigkeit. Wenn Politiker aus einem 3-Liter-Auto klettern, hätte das zumindest denkwürdigen Charakter. Aber so ist es nicht und daran orientiert sich der Wähler. In einer Couch sitzt es sich nun mal bequemer, als auf einer Biergartenbestuhlung.

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: